. .
Logo der Arbeitshilfe zum Weitergeben
Es gibt nichts,
was uns nichts angeht. (Heinrich Böll)

Wählen - aber wie?

Titel der Arbeitshilfe zum Weitergeben --> Ausgabe 1/2017Wählen – das klingt nach Freiheit. Wählen – das ist Ausdruck von Freiheit. Wer das Recht hat zu wählen, darf sich glücklich schätzen. Lebt sie oder er doch in einem Land, in dem demokratische Grundrechte geachtet werden. In dem der Wille der Menschen geachtet wird. In dem jede und jeder Einzelne eine Stimme hat.

Editorial vollständig lesen


Die Artikel im Überblick:

Wähle das Leben, damit du lebst...

Deuteronomium 30,1 - Wahlentscheidungen im Alltag
von Rainer Kessler

Die Ethik der Bibel ist eindeutig: „Wähle das Leben“ heißt es in Dtn 30,1. Dass die Wahl zum Leben viele konkrete Entscheidungen fordert, das beschreibt Rainer Kessler in seiner Bibelarbeit.

Artikel »Wähle das Leben, damit du lebst...« lesen


Jesus hat die Wahl - Teuflische Versuchungen

Bibelarbeit über Matthäus 4,1-11
von Bettina Rehbein

Die neutestamentliche Botschaft, die aus den Versuchungsgeschichten spricht, kennt nur eine Antwort auf die Frage: Gott oder Teufel? Bettina Rehbein erkennt in der Bibelarbeit zu Mt 4,1-11 in dieser Frage mehr als eine rhetorische Wendung. Es geht weniger um das Ergebnis der Wahl als um die Orientierung: „Jesus fordert uns heraus, unsere Richtschnur zu kennen und zu lieben.“

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Mit Offenheit lernen und sich verändern

Andacht zu Mt 22,3
von Carmen Khan

Zu guten Entscheidungen zu kommen, ist ein Lernprozess. Nur in der gleichzeitigen Präsenz von Kopf, Herz und Körper gelingt Lernen. Carmen Khan beschreibt das als: gemachte Erfahrungen einordnen, Umkehr und Veränderung.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Erwählt? Erwählt!

Andacht zu Joh 15,16
von Anne-Kathrin Koppetsch

Durch Geburt und Taufe sind wir Menschen erwählt. Und dazu gehört auch, loszulassen. Sich hinzugeben in das „Erwählt sein“ und es zugleich als Aufgabe zu betrachten.


Hör auf die Stimme

Andacht nach einer Wahl
von Ulrike Hofmann

"Hör auf die Stimme" heißt ein Song von Mark Forster. Ulrike Hofmann hat er inspiriert zu einer Andacht. Sie hat sie geschrieben für den Beginn einer Kirchenvorstandssitzung nach einem Wahlsonntag im Frühjahr 2016, bei dem die AfD erschreckend viele Stimmen erhalten hat.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Man kann bei uns keine Mama bestellen

Christine Wichert, Gründerin des Vereins Wahlverwandtschaften e.V.
von Andrea Blome

In Beziehungen denken und familiäre Beziehungen wählen, darum geht es dem Verein Wahlverwandtschaften und seiner Gründerin Christine Wichert. Sie bietet Menschen, die keine leiblichen Verwandten mehr haben, eine Plattform, um nahe familienähnliche Beziehungen aufzubauen – Wahlverwandte.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Christliche Freiheit lässt keine Wahl

Überlegungen im Anschluss an Martin Luthers Freiheitstraktat von 1520
von Ute Gause

„Von der Freiheit eines Christenmenschen“ heißt das berühmte Traktat von Martin Luther. Ute Gause fragt in ihrem Artikel: Wie übertragbar sind die Erfahrungswelt Luthers und seine Christusliebe als Basis für Lebensentscheidungen?

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Demokratie ist widerstandsfähig

Ein Plädoyer für demokratische Wahlen, politische Beteiligung und fairen Streit
von Christel Riemann-Hanewinckel

Freiheit und das Recht zu wählen waren für Christel Riemann-Hanewinckel lange keine Selbstverständlichkeiten. Aufgewachsen in Halle/Saale in der DDR hatte sie bis 1990 keine Wahl. Heute plädiert die ehemalige Bundestagsabgeordnete eindringlich dafür, das Recht auf freie Wahlen zu nutzen

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Vom Zwang zur Häresie

Warum ich Protestantin geworden bin
von Irene Leicht

Irene Leicht wuchs katholisch auf, fand eine spirituelle Heimat in evangelischen Gemeinden, wurde katholische Theologin. Dass sie schließlich zum evangelischen Glauben konvertierte, hatte auch berufliche Gründe. Ein persönlicher Beitrag über Wahlfreiheit und Konfessionen.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Work-Love-Balance

Eine interreligiöse Ehe im evangelischen Pfarrhaus
von Katrin Berger / Carmen Khan

Dass die Wahl des Partners für eine Vikarin bzw. Pfarrerin berufliche Folgen haben kann, erlebte Carmen Khan. Als sie ihren muslimischen Partner heiratete, verweigerte ihr die württembergische Kirche die Anstellung. Heute arbeitet sie als Jugendpfarrerin in Neukölln - und berichtet von ihrem kirchenrechtlichen Krimi.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Soll ich dies tun? Oder das andere?

Warum manche Entscheidungen im Leben so schwer fallen
von Andrea Blome

Entscheidungen treffen wir jeden Tag. Vieles geschieht unbewusst. Wenn aber wichtige Lebensentscheidungen anstehen, wird es oft schwierig. Die Coaches Astrid Hochbahn und Kathinka Dettmer haben Erfahrung mit Menschen in Entscheidungssituationen - und methodische Tipps.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Gender.ismus?

Was hinter den neuen Angriffen gegen Geschlechtergerechtigkeit und Vilefalt steckt - und wie sich dagegen vorgehen lässt
von Ruth Heß

Populistische Reden werden im Wahljahr 2017 nicht zu überhören sein. Neben rassistischen und fremdenfeindlichen Parolen greift immer stärker auch der so genannte Genderismus um sich – eine Diffamierung von Geschlechtergerechtigkeit. Ruth Heß erklärt, was Genderismus ist und wie damit umgegangen werden kann.

Artikel »Gender.ismus?« lesen


Direkte Demokratie

Ein Wundermittel für die Partizipation?
von Edith Siegenthaler

Das politische System in der Schweiz ist von direkter Demokratie geprägt. Volksabstimmungen gehören zur demokratischen Kultur. Auch diese braucht eine Kultur des Wählens, um nicht in Populismus und Kampagnen unterzugehen, so die These von Edith Siegenthaler.

Diesen Artikel können nur AbonnentInnen lesen! Hier geht es zur Anmeldung


Das Material zum Thema der Ausgabe 1 / 2017


Lust auf mehr?

Ausgabe(n) bestellen | AbonnentIn werden | Anmelden (Log-In)